Die Tarifverhandlungen über den Gehaltstarifvertrag für die Länder Niedersachsen und Bremen konnten nunmehr durch die Unterschrift der Tarifvertragsparteien abgeschlossen werden. Der Tarifvertrag war seit Anfang 2019 gekündigt, aber durch interne Problematiken kamen erste Gespräche erst im Sommer 2020 zustande, die überwiegend virtuell geführt wurden. Insbesondere im Hinblick...

Der Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) und der Bundesverband Digitalpublisher und Zeitungsverleger (BDZV) begrüßen, dass der Bundestag heute mit der Neufassung des Urheberrechts auch ein Schutzrecht für journalistische Inhalte verabschiedet hat. „Mit dem neuen Leistungsschutzrecht und den schon seit Januar geltenden Regeln zur Beschränkung des Marktmissbrauchs großer Internetkonzerne...

Niedersachsen und Bremen beginnt mit Impfungen für Beschäftigte der sogenannten "Kritischen Infrastruktur", die zur Priorisierungsgruppe 3 gehören. Das sind unter anderem Tätige in Medien und Pressewelt. In Niedersachsen ist allerdings Geduld gefragt, da Zweitimpfungen vorrangig behandelt werden. In Bremen benötigen berechtigte Berufsgruppen eine Bescheinigung des Arbeitgebers oder...

Nach langem Zögern und mehreren Stellungnahmen des VDZ in Berlin sowie der anderen Verlegerverbände hat das Bundesfinanzministerium (BMF) eine verbindliche Aussage zur umsatzsteuerrechtlichen Behandlung von Zeitschriften- und Zeitungsabonnements getroffen. Diese Festlegung war durch die temporäre Mehrwertsteuersenkung zwischen dem 1. Juli und dem 31. Dezember 2020 erforderlich geworden. Nach der...

Abweichungen vom Manteltarifvertrag bei coronabedingten Umsatzrückgängen bis Ende 2021 im Wege betrieblicher Vereinbarungen möglich | Empfehlung ungekürzter Beiträge an das Versorgungswerk der Presse während der Phasen der Kurzarbeit. Der zwischen dem VDZ Verband Deutscher Zeitschriftenverleger und den Journalistengewerkschaften ausgehandelte Tarifvertrag zur Beschäftigungssicherung für Zeitschriftenredakteure tritt am...